Vapor Storm Puma 200 Watt

Vapor Storm Puma 200 Watt
39,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Farbe:

  • Fragen zum Artikel?

    • VM100PM-13
    Das Vapor Storm Puma 200 Watt MOD hat eine maximale Ausgangsleistung 200 Watt und der... mehr

    Vapor Storm Puma 200 Watt


    Das Vapor Storm Puma 200 Watt MOD hat eine maximale Ausgangsleistung 200 Watt und der Widerstandbereich liegt zwichen 0,06 Ohm und 3 Ohm. Das integrierte OLED Display zeigt Ihnen alle relevanten Informationen an, wie zum Beispiel die eingestellte Leistung, den Widerstand des Verdampfers oder die Zugzeit. Der Puma 200 Watt wird mit zwei 18650 Akkuzellen betrieben, die nicht im Lieferumfang enthalten sind. Ihnen stehen insgesamt vias MODi zur Auswahl, mit denen Sie Dampfen können: VW, TC, Bypass und CCW. Im CCW Modus (Benutzerdefinierte Watt kurve) haben Sie die möglichkeit sekunden genau festzulegen mit welcher Spannung Ihr MOD die Leistung abgibt. Beispiel: 1. bis 3. Sekunde 50 Watt, 4. bis 6. Sekunde mit 90 Watt. Der Vapor Storm Puma wird aus zwei unterschiedlichen Materialien hergestellt, Sie haben die Wahl zwischen robustem ABS welcher ein gewicht von 70,6g (Ohne Akkus) hat oder dem schwereren Edelstahl. Lieferumfang:
    • 1x Puma 200 Watt
    • 1x USB-Ladekabel
    • 1x Bedienungsanleitung

    18650er Akkuzelle(n) icht im Lieferumfang enthalten!
    Puma 200 Watt
    • Ausgangsleistung: 5 bis 200 Watt
    • Ausgangsspannung: 6,4 bis 8,4 Volt
    • Modi: VW, TC, Bypass, CCW
    • Widerstandsbereich: 0,06 bis 3 Ohm
    • Gewindetyp: 510er
    • Material: ABS oder Edelstahl
    • Gewicht ohne Akkus: 70,6 gramm
    • Maße: 43 mm x 40 mm x 80,7 mm

    Wertvolle Tipps für Akkus:

    Tipp 1: Viele E-Zigaretten-Dampfer sind der Meinung, dass man Akkus nicht zu oft aufladen darf. Falsch! Die Häufigkeit in welcher Sie Ihre Akkus laden, hat keinen Einfluss auf deren Lebensdauer. Viel gefährlicher ist es hingegen, den Akku zu wenig zu laden. Fällt die Akkuladung häufig unter 15%, kann das die Lebenserwartung sowie die Leistung Ihres Akkus beeinflussen.

    Tipp 2: Wenn Sie mit Ihrer E-Zigarette einen neuen Akku verwenden möchten, müssen Sie diesen vor dem ersten Gebrauch nicht viele Stunden aufladen. Zeigt die Anzeige an, dass Ihr Akku bereits voll ist, können Sie ihn sofort verwenden. Ist der Akku nur halb geladen, sollten Sie ihn bis 100 % laden und dann vom Netz trennen.

    Tipp 3: Weiterhin sollten Sie Akkus von Ihrem Verdampfer trennen, wenn Sie die E-Zigarette längere Zeit nicht benutzen. Der Akku kann sich auch bei Nichtbenutzung entleeren. Was dann entstehen kann, sind Kurzschlüsse, welche zu einem defekten Akku führen.

    Tipp 4: Ein weiterer wichtiger Tipp ist, den richtigen Ladestandzu beachten. Erreicht Ihr Akku die 25 – 30 %-Marke sollten Sie ihn zum Aufladen ans Netz hängen. Hat er dann ungefähr einen Ladestand von 70-80 % erreicht, können Sie ihn wieder auf die E-Zigarette schrauben.

    Tipp 5: Ein abschließender Tipp: Behandeln Sie ihren Akku pfleglich. Das bedeutet, dass Sie ihn nicht fallen lassen sollten. Schrauben Sie ihn vorsichtig auf die E-Zigarette. Lassen Sie den Akku nicht in der Sonne liegen. Schauen Sie zudem regelmäßig nach den Kontakten und reiben Sie diese ggf. mit einem trockenen Tuch sauber.

    Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie dafür sorgen, dass Ihr E-Zigaretten Akku lange hält. Damit Sie nie auf Ihre E-Zigarette verzichten müssen, empfiehlt es sich, 2-3 Ersatzakkus griffbereit zu haben.

    Information zur Batterie & Altgeräteentsorgung >>>

    Weiterführende Links zu Vapor Storm Puma 200 Watt
    Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
    Kundenbewertungen für "Vapor Storm Puma 200 Watt"
    Bewertung schreiben
    Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

    Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

    Zuletzt angesehen